leiste
Deutsch
English
Burg Pappenheim - Das Tor zum Altmühltal

Die Burg der Reichserbmarschälle

Burg Pappenheim ist nicht irgendeine Burg: Sie ist die Stammburg der Erbmarschälle und späteren Grafen zu Pappenheim. Dieses Reichsministerialengeschlecht spielte über das gesamte Mittelalter eine bedeutende Rolle im " Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation", denn die Erbmarschälle hatten mit dem Reichsmarschallamt 4 eines der bedeutendsten Hochämter des Kaiserreiches inne.

Ihr Zeichen war der Marschallstab. Sie waren ursprünglich zuständig für die kaiserlichen Stallungen und die Versorgung der Pferde. Keine Kleinigkeit, wenn man bedenkt, dass die fränkischen Könige und Kaiser ständig umherzogen und oft von einem gewaltigen Tross von Berittenen begleitet wurden.

Die Befugnisse des Marschalls wurden schliesslich ausgedehnt auf die Quartierbeschaffung für den gesamten Hofstaat (Hofmarschall), die Organisation der Reichstage, der Königswahlen und mit dem Aufkommen der Ritterheere auf den Oberbefehl im Krieg. Pappenheimer Marschälle waren es auch, die dem Europäischen Kaiser anlässlich seiner Krönung die Kaiserkrone aufs Haupt setzten, wie es der junge Goethe noch beschrieb.

Sie sind hier:  > Burg Pappenheim
  • Burg Pappenheim
  • Burg Pappenheim

Burg Pappenheim - das Tor zum Altmühltal

Burg Pappenheim ist immer einen Besuch wert.

Sei es bei einem der großen Burgevents wie dem alljährlichem Ritterturnier, sei es wegen der riesigen Burganlage und ihrer herrausragenden Bedeutung über das gesamte Mittelalter - oder sei es nur wegen des herrlichen Ausblicks über das Altmühltal.

Die Burganlage ist heute in weiten Teilen liebevoll restauriert und verfügt mit ihrem unvergleichlichen Botanischen Garten, dem Natur- und Jagdmuseum und den Historischen Ausstellungen über ein breites und interessantes Freizeitangebot für jeden Geschmack.

Burg Pappenheim selbst ist eine zweihöfige Höhenburg und mit den Bestandteilen Bergfried, Palas, Kapelle, Ringmauer, Torbau und Zwingeranlage eine klassische Adelsburg. Vor- und Hauptburg sind heute durch eine starke Steinbrücke miteinander verbunden.

Die Länge der Burg beträgt über 300 m auf insgesamt 3 Hektar bebautem Gelände. Die gesamte Burganlage verfügt über insgesamt 1,5 km mittelalterliche Mauern.

weiter